Führerscheinausbildung

Die Führerscheinausbildung findet meistens in einer wohnortnahen Fahrschule in Vollzeit statt.

Folgende Klassen werden ausgebildet:

  • Klasse C1

    Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3500 kg, aber nicht mehr als 7500 kg, Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg dürfen mitgeführt werden.

  • Klasse C1E

    Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse C1 und einem Anhänger oder Sattelanhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg bestehen, sofern die zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination 12000 kg nicht übersteigt.

  • Klasse C

    Kraftfahrzeuge, mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3 500 kg, Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg dürfen mitgeführt werden.

  • Klasse CE

    Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse C und Anhängern oder einem Sattelanhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg bestehen.

Führerscheinausbildung FahrerKonzept

Info:

Die meisten Lkw Fahrer benötigen den Führerschein der Klassen C/CE, um im Güterverkehr tätig werden zu können.

Die theoretische Ausbildung wird mit der praktischen Ausbildung verzahnt.

Meine theoretische und praktische Führerscheinausbildung in den Klassen C und CE dauert circa 80 Doppelstunden. 

Auf der Suche nach einem neuen Job?

Auf dem nebenstehenden Button erscheinen gleich freie Stellen.
Da weiß ich, wo ich nach der Ausbildung anfangen kann.

Jetzt bewerben!